Dienstleistungen

Gründung einer ungarischen GmbH Gesellschaft

Möchte man im Ausland, wie im EU-Land Ungarn eine GmbH gründen, so kann es vielfältige Aspekte und Gründe haben. Ungarn hat zum Beispiel sehr niedrige Steuersätze im Hinblick auf die Körperschaftssteuer, so kann hier die Gründung einer GmbH attraktiv sein. Durch das Lohngefälle, kann Ungarn aber auch interessant sein, wenn es um eine preisgünstige Produktion geht. Wie man jetzt eine Ungarn Kft gründet, kann man nachfolgend im Artikel erfahren. 

Gründung einer Ungarn GmbH

Gründung einer ungarischen GmbH GesellschaftDas Gründen einer GmbH im Ausland, wie in Ungarn kann vielfältige Gründe haben. Wie in der Einleitung schon erwähnt, kann eine Gründung durch geringere Produktionskosten oder aufgrund von niedrigen Steuersätzen sich anbieten. Natürlich stellt sich aber immer die Frage, wie kann man ein solches Unternehmen in Ungarn dann auch gründen. In Ungarn wird die GmbH als Kft bezeichnet. Möchte man jetzt eine GmbH gründen, so muss man hier beim Handelsgericht einen Antrag stellen. Hierbei muss dann auch der Nachweis von einem Mindestkapital, auch als Stammkapital bezeichnet, erbracht werden. Dieses Mindestkapital liegt derzeit bei 3.000.000 Ft, was einer Summe von 10.000 Euro entspricht.

Über das Vorhandensein von diesem Kapital muss man einen Nachweis erbringen. Damit hier beim Gründungsprozess nichts falsch läuft, empfiehlt sich die Inanspruchnahme von einem Rechtsanwalt Ungarn. Dieser kann nicht nur zu den Voraussetzungen aufklären, sondern auch beim Gründungsprozess hilfreich sein. Hierbei kann ein Rechtsanwalt Ungarn aufklären, was für Rechte und Pflichten da auf einen warten. Kosten hat man zum Beispiel nicht nur bei der Gründung mit einer GmbH in Ungarn, sondern man muss auch zahlreiche Anforderungen erfüllen, wenn man die GmbH wieder schließen möchte. So entstehen hier Gebühren von rund 1000 Euro und es dürfen zum Beispiel keine Schulden bestehen. Gerade da die Pflichten sehr vielfältig sein können, sollte man sich hier beraten lassen.

Rechtsanwalt kann wertvolle Hilfe leisten

Im Zusammenhang mit einer Ungarn Kft stellen sich natürlich eine Vielzahl an Fragen. So zum Beispiel im Zusammenhang mit den Gesellschaftern. Bei einer Ungarn Kft muss mindestens ein Gesellschafter vorhanden sein und maximal 50. Wie bei einer deutschen GmbH, besteht auch bei einer ungarischen GmbH, eine Beschränkung bei der Haftung. So beschränkt sich hier die Haftung ausschließlich auf das Mindestkapital. Ein Rechtsanwalt Ungarn kann hier auch bei der Einrichtung von einem Firmensitz helfen. Mehr zu dem Thema Ungarn Kft finden Sie bei NZP.

Das Vorhandensein von einem Firmensitz ist nämlich eine weitere Voraussetzung, wenn es um eine Ungarn GmbH geht. Insgesamt dauert der Gründungsprozess rund eine Woche. Doch mit der erfolgreichen Eintragung beim Handelsgericht in Ungarn ist diese noch nicht geschäftsfähig. Vielmehr braucht man dann noch eine Steuernummer, die von den Steuerbehörden in Ungarn erteilt werden. Dazu muss man hier einen Antrag bei den Steuerbehörden stellen. Erst mit der Erteilung der Steuernummer, ist die Ungarn GmbH letztlich vollständig gegründet und kann dann auch ihren Geschäftsbetrieb aufnehmen, weiterlesen.

 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...