Plattformlift – was Sie wissen müssen

plattformlift

Den Plattformlift kann man für den Innen- oder Außenbereich kaufen. Es gibt auch einen Lift mit einer Rollstuhlplattform für die kurvigen oder geraden Treppen. Im Grunde ist ein Lift schnell montiert und wartungsarm. Es ist eine einfache Bedienung möglich mit Funkrufstellen und eine Verkabelung ist nicht nötig.

Für Menschen mit Gehhilfen etc.

Menschen mit Gehhilfen bzw. die Rollstuhlfahrer benötigen einen Lift mit einer Rollstuhlplattform, damit die Treppen keine Herausforderung mehr darstellen. Auch eine helfende Person ist hier noch nötig oder die absolut durchdachte Liftlösung. Es gibt auch Treppenlifte die eine Plattform haben, die man über die Stufen fahren kann. Dieses ausgeklügelte System hat an den Seitenwänden einen integrierten Klappsitz. Auch Personen ohne einen Rollstuhl können diesen Lift nutzen. Ebenfalls ist er interessant, um Lasten zu transportieren von einer Etage in die nächste. Diese Lifte sind auch für den Innen- sowie Außenbereich geeignet. Wenn es besonders kurvige Treppen sind, dann dieser Lift gut installiert werden. Die schlanke Bauweise und diverse Gestaltungsmöglichkeiten helfen, dass sich der Lift an die Umgebung anpasst. Kompetente Helfer der Treppenlift-Firma montieren alles vor Ort. Außerdem wird der Lift dann erläutert. Die Ausführungen sind individuell und vor allem flexibel zu installieren und nehmen wenig Platz weg im eingeklappten Zustand. Alles fügt sich in die jeweilige Umgebung ein und ob im öffentlichen Gebäude oder im Privathaus, der Lift passt und hilft in vielen Situationen.

Auch bei Treppenschrägaufzügen

Wenn es Treppenschrägaufzüge gibt mit recht kurvigen Treppen, dann ist ein Lift eine ideale und schmale Lösung. Gerade bei sehr schmalen Treppen ist dieser optimal. Auch der Seilzugantrieb ist hier wichtig. Der Motor ist in einer Schienenführung installiert, das spart doppelt Platz. So bleibt die Treppe frei und die Fußgänger können sie ungehindert nutzen. Die Kurvenliftanlagen können auch realisiert werden. Wer wenig Platz hat, der kann diese Lösung wählen. Auch im Wohnumfeld passt sich diese Technik gut an. Wenn sich dieser Lift in der „Parkposition“ befindet, dann kann man ihn mit einem Knopfdruck wieder vollautomatisch herauf- oder herunterklappen. Die Fernbedienung beim Lift ist ein weiteres Teil des Komforts. Die Bedienbarkeit wird so optimiert. Es müssen keine Ersatzrollstühle mehr angeschafft werden, wenn man einen solchen Plattformlift hat. Der Sitzlift ist im Gegensatz dazu für den Rollstuhlfahrer nicht so optimal. Beim Lift muss sich der Fahrer nicht umsetzen. Die Bedienung ist also benutzerfreundlich. Ein solcher Lift ist nicht nur für Behinderte und Rollstuhlfahrer eine echte Errungenschaft, sondern natürlich auch für alle Lasten, die von einem Stockwerk zum anderen transportiert werden müssen. Wer sich informieren möchte, der wendet sich an den Fachshop. Dort kann der Kunde sich die genauen Informationen zu dieser Art von Liften einholen.

Lesen Sie auch folgende Artikel:

Der Sitzlift überzeugt durch verschiedene Vorteile

Treppenlift erleichtern den Alltag von behinderten, alten und kranken Menschen

Plattformlift – was Sie wissen müssen
Nach oben scrollen