Ladungssicherung – Effektive Methoden

Stretchfolie um Pakete

Wenn Transport und Lagerung von Waren anstehen, dann steigt auch der Bedarf an Ladungssicherheit. Diese ist nämlich maßgeblich, um die Waren, aber auch alle Personen im Umkreis zu schützen. So machen Sie sich nun auf die Suche nach Methoden und Materialien, welche Ihnen beim Sichern von Ladungen helfen. Wir haben Ihnen dafür ein paar effektive Methoden zusammengefasst.


Deswegen ist die richtige Ladungssicherung so wichtig

An der Ladungssicherheit spart man nicht. Denn sie ist unabdinglich für die Sicherheit von Waren und Mensch, weswegen sie unter keinen Umständen vernachlässigt werden darf. Auf den ersten Blick scheint dabei nur der Schutz der Waren selbst von Bedeutung. So kann die richtige Sicherung dafür sorgen, dass die Güter nicht durch Sonne und Nässe in Mitleidenschaft gezogen werden. Genauso schützt sie davor, dass Paletten beispielsweise einfach stürzen und somit die Waren in diesen kaputtgehen. Doch die Bedeutung geht noch weit über die Sicherung der Waren zurück. Denn immer wieder kommt es zu Unfällen, welche oftmals sehr brenzlig für die Betroffenen ausgehen. Schuld daran sind mangelnde Sicherungen von Gütern, welche daraufhin beispielsweise auf Mitarbeiter im Lager oder Fahrer stürzen. Denn auch beim Transport selbst ist die Sicherung nicht zu unterschätzen. Leichte Gegenstände, wie beispielsweise ein Handy, fliegen durch die Sturzgeschwindigkeit schon mal mit einem Aufprallgewicht von vielen Kilos auf einen zu. Das legt nahe, wie gefährlich die falsche Sicherung von sehr schweren Ladungen ist.

Doch die Bedeutung geht noch weit über die Sicherung der Waren zurück.

Netze und Planen

Netze und Planen sind geeignete Methoden rund um die Ladungssicherung, wenn beispielsweise leichte Gegenstände fixiert werden sollen. Der Vorteil liegt hier allerdings in erster Linie im Schutz der Waren selbst. Diese werden nämlich abgeschirmt und somit vor verschiedensten Außeneinwirkungen geschützt. Dabei eignen sich Planen auch als zusätzliche Sicherung von schweren Ladungen. Alleine reichen sie allerdings nicht aus.

Luftpolsterfolie

Luftpolsterfolie ist natürlich ein kleiner Alleskönner im Transport- und Lagerbereich. So erfreut sie sich großer Beliebtheit, da Waren somit leichter abfedern und vor Beschädigungen geschützt werden. Dementsprechend sind Luftpolsterfolien oftmals ein wichtiger Bestandteil von Verpackungen und Sicherungen. Allerdings sollten auch sie nicht alleine genutzt werden. Das gilt gerade bei sehr schweren Ladungen. So helfen Luftpolsterfolien hier, dass die Güter im Falle der Fälle nicht zerstört werden. Sie bieten allerdings keine Sicherheit für die Umgebung.

Antirutschmatten

Auch wenn Waren gut gesichert und verpackt sind, darf das Rutschen beispielsweise beim Transport nie vergessen werden. Denn es reichen beim Transport mit dem Fahrzeug schon ruckartige Bewegungen und die eigentlich gesicherte Ladung rutscht weg. Hier helfen so einfache und kleine Lösungen, wie die Antirutschmatte.

Folien

Folien sind echte Allrounder rund um die Ladungssicherung. So können Sie mit einer Stretchfolie ganz einfach auch große und schwere Ladungen fixieren. Dies verhindert, dass diese beispielsweise leicht stürzen und somit zerstört werden oder Personen verletzen. Gleichzeitig werden die Waren vor anderen Außeneinflüssen geschützt.

Bildnachweis:

LIGHTFIELD STUDIOS – stock.adobe.com

Weitere nützliche Produkte unter:

Neue Nachbarn im Haus? Hier ein paar Geschenktipps!

Ladungssicherung – Effektive Methoden
Nach oben scrollen